Der Test für Medizinische Studiengänge (TMS)

Die LMS – Leipzig Medical School bietet Ihnen ein Vorsemester für medizinische Studiengänge zur Vertiefung und Auffrischung von medizinischen Themenbereichen, sowie zum erfolgreichen Bestehen des TMS an, der Ihnen den Traum zum Medizinerstudium erfüllt oder, durch Verkürzung der Wartezeiten individuell je nach Universität, ihn näher kommen lässt. Der Start ins Studium ist meistens von vielen Unwägbarkeiten geprägt, selten ist er ein Selbstläufer. Meist rennt man als personifiziertes Fragezeichen herum und sucht für das jeweilige Wunschstudium mit eventueller Auslandserfahrung nach konstruktiven Antworten und Lösungsmöglichkeiten. Wir, die Leipzig Medical School, möchten Ihnen dabei professionell zur Seite stehen und Sie optimal durch Auffrischung und Vertiefung von medizinischen Inhalten für die medizinischen Studiengänge und TMS Prüfung vorbereiten.

Die wichtigsten W-Fragen zum TMS1):

  1. Was ist der TMS?
  2. Wer gehört zum teilnahmeberechtigten Personenkreis?
  3. Wann findet der TMS, unter Beachtung von Fristen und Terminen, statt?
  4. Wie ist der TMS zeitlich, inhaltlich und strukturell aufgebaut und der Ablauf desselben?
  5. Wie oft und ob überhaupt kann ich den Test wiederholen?
  6. Wie hoch sind die Gebühren?
  7. Wo findet mein TMS statt?
  8. Warum soll ich den TMS überhaupt absolvieren?
  9. Wo kann ich mich zum TMS anmelden?

1. Was ist der TMS?

TMS (Test für medizinische Studiengänge) ist ein Instrument, welches die studienfeld-spezifische Studierfähigkeit der Teilnehmer objektiv in naturwissenschaftlichen und medizinischen Aufgaben feststellen und bewerten soll. Bei diesem Test soll herausgefunden werden, inwieweit die Teilnehmer wichtige Informationen aus umfangreichen Tabellen, Texten und Graphiken herausfiltern und interpretieren können. Auch der Umgang mit Zahlen, Einheiten und Formeln fließt in die Bewertung ein. Nicht gewertet werden fachspezifische Kenntnisse, die während der Hochschulreife vermittelt werden, aber mit Sicherheit beim Studium behilflich sind.

Folgendes wird beim TMS abgeprüft und bewertet:

  • die Merkfähigkeit
  • die Exaktheit der visuellen Wahrnehmung
  • das räumliche Vorstellungsvermögen
  • die Konzentration und Sorgfalt beim Arbeiten.

Die Entwicklung und Auswertung des TMS wird von der Firma ITB Consulting GmbH in Bonn durchgeführt. Während die Testdurchführung und -organisation im Aufgabenbereich der Koordinationsstelle, angegliedert an der Medizinischen Fakultät der Universität Heidelberg, erfolgt. Nähere Informationen sind in der Auswahlsatzung auch im Hinblick der Zulassungen zu den Studiengängen Medizin und Zahnmedizin der Universität Heidelberg nachzulesen.

2. Wer gehört zum teilnahmeberechtigten Personenkreis?

Zum teilnahmeberechtigten Personenkreis zählen alle, die noch nicht an dem TMS teilgenommen haben und eine allgemeine, besondere oder fachgebundene Hochschulzugangsberechtigung besitzen oder im laufenden oder nächsten Schuljahr erwerben werden.

Außerdem gelten für Deutsche mit ausländischer Hochschulzugangsberechtigung und Ausländer besondere Regelungen.

3. Wann findet der TMS, unter Beachtung von Fristen und Terminen, statt?

Der nächste TMS-Termin ist am 06. Mai 2017.

Geplante TMS-Termine*:

  • 06. Mai 2017
  • 05. Mai 2018
  • 11. Mai 2019
  • 09. Mai 2020

Eine Anmeldung für diesen Termin ist nur im Zeitraum 01. Dezember 2016 bis 15. Januar 2017 möglich.

Die Anmeldung der teilnahmeberechtigten Personen hat ausschließlich vom 01. Dezember (des jeweiligen TMS-Vorjahres) bis 15. Januar (24.00 Uhr, des jeweiligen TMS-Jahres) über das jeweilige TMS-Online-Anmeldeformular zu erfolgen. Anmeldungen, die später eingehen werden ausnahmslos ausgeschlossen. Wenn der letzte Tag der Anmeldefrist auf einen Samstag, Sonntag oder gesetzlichen Feiertag fällt wird die Anmeldefrist nicht verlängert. Die Einladungen werden nicht per Post an Sie versendet, sondern man muss über www.tms-info.org einen persönlichen Account einrichten und die eigene persönliche Einladung nach einer gewissen Zeit (Erhalt der Einladung über den persönlichen Account spätestens am 31. März des jeweiligen TMS-Jahres) nach der Anmeldungsfrist aufrufen und ausdrucken, weil auch durchgeregelt ist, welche Sachen zum Test mitgebracht müssen, dürfen oder gar nicht geduldet werden. Diesbezüglich bitte ich Sie, sich nochmals vorher ausführlich zu informieren! Entscheidend für die Verbindlichkeit der Anmeldung ist der fristgerechte Eingang der Gebühr zur Teilnahme am TMS, auch klar geregelt. Sie sehen hier sollte man versuchen sich möglichst gründlich vorzubereiten, um ein böses Erwachen zu vermeiden.

*) Diese Informationen entsprechen dem Stand des heutigen Tages, dem 16.09.2015. Aktuelle Veränderungen einschließlich der Termine sollten nochmal zu Ihrer Sicherheit unter folgender Quelle www.tms-info.org überprüft werden.

Universität Leipzig – Beteiligung am TMS –

Die medizinische Fakultät der Humanmedizin ist am Test für medizinische Studiengänge (TMS) beteiligt. Zukünftig, also ab Wintersemester 2014/2015 kommt jetzt auch die Zahnmedizin hinzu. Für alle beteiligten Fakultäten gelten die oben angegebenen Termine.

Bisher gehen die Leistungen des TMS Testes zu 40 % in das hochschulbezogene Auswahlverfahren der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig ein.

Der TMS Test ist nicht verbindlich, kann sich aber merklich positiv im hochschulbezogenen Auswahlverfahren der Hochschulen auswirken.

4. Wie ist der TMS zeitlich, inhaltlich und strukturell aufgebaut und der Ablauf desselben?

Die wesentlichen Inhalte wurden schon unter Punkt 1. erörtert und um den Aufbau und Ablauf des TMS noch genauer kennen zu lernen, können Sie nähere und tiefergehende Informationen unter info.org/index.php?id=ueber_den_tms nachlesen.

5. Wie oft und ob überhaupt kann ich den Test wiederholen?

Der TMS ist nicht wiederholbar.

6. Wie hoch sind die Gebühren?

Aktuell beträgt die Gebühr 50,- € 73,- € und auch hier sind Fristen einzuhalten.

7. Wo findet mein TMS statt?

Den Testort kann man sich über den persönlichen Account auswählen, sofern die Zahlung auf dem Konto der TMS-Koordinationsstelle eingegangen ist. Bemerkenswert ist, dass der zuletzt angegebene Testort, als der von Ihnen ausgewählt gilt.

Erst wenn Sie die Einladung bis spätestens zum 31. März des jeweiligen TMS-Jahres selbstständig aufrufen und ausdrucken, wissen Sie endgültig den Testort, der von ihrem tatsächlichen Wunschort abweichen kann.

Hier findest Du übrigens eine komplette Übersicht aller TMS Testorte in Deutschland.

8. Warum soll ich den TMS überhaupt absolvieren?

Wie Eingangs schon erwähnt, kann man durch ein erfolgreich abgeschlossenes Testergebnis je nach Universität und erreichter Punktzahl die persönliche Wartesemesterzahl deutlich verkürzen. Hier ist auf jeden Fall eine WIN-WIN-Situation gegeben.

9. Wo kann ich mich zum TMS anmelden?

Eine Anmeldung für den Test für Medizinische Studiengänge (TMS) ist nur im Zeitraum 01. Dezember 2016 bis 15. Januar 2017 möglich. In diesem Zeitraum gibt es auf der Webseite der Universität Heidelberg eine dafür eigens eingerichtete Anmeldeseite, die Ihr über diesen Link erreichen könnt. Sofern Ihr schon über einen Account bei Universität Heidelberg verfügt, so könnt Ihr Euch hier einloggen.

Die Ergebnisse des TMS sind nur in einem begrenzten Zeitraum aufruf- und ausdruckbar.

Alle Inhalte entstammen der u.a. Quelle. Dies ist nur als Vorabinformation zu betrachten, die Ihnen helfen soll nicht an Hindernissen, die vermeidbar gewesen wären, zu scheitern.

1) Quelle: www.tms-info.org