AIDS Heute

AIDS ein erworbener Immundefekt, wurde zum ersten Mal in Blutproben eines Bantu (Kongo) aus dem Jahr 1959 als HIV-1 nachgewiesen. Das HI-Virus von dem die heutige Epidemie oder fast schon Pandemie ausgeht, wurde 1985 als HIV-2 in Senegal isoliert. Im Jahr 1987 wurde die DNA des HIV-2 Virus vollständig entschlüsselt. Ein Vergleich der Viren 1 und 2 lässt vermuten, dass beide von einem Elter abstammen, aber ihre DNA sich inzwischen erheblich unterscheidet. Die Veränderlichkeit von Viren macht es gerade schwierig Therapien zu entwickeln. Die Herkunft des Virus AIDS liegt noch im Dunkeln.
Für die Einen stammt der HI-Virus von Tieren und wurde mittels Gentransfer auf den Menschen übertragen. Dieser Vorgang ist bekannt, zum Beispiel erfolgt die Übertragung des gefährlichen Corona Virus Mers von Kamelen auf Menschen.
Für Verschwörungstheoretiker ist der Virus in einem Labor entstanden und von dort in die Umwelt entkommen. Welche Theorie man auch immer anhängt, ändert nichts an der Tatsache, AIDS ist eine tödliche Krankheit und auch 2014 mehr als aktuell.

Begriffserklärung:

  • Epidemie: ist ein örtlich und zeitlich begrenztes Auftreten einer Erkrankung
  • Pandemie: ist das örtlich unbegrenzte Auftreten einer Erkrankung

Ein Artikel im Ärzteblatt meldet, dass es laut Robert-Koch Institut im Jahr 2013 mehr HIV – Neuinfektion in Deutschland gab als in den Vorjahren. Was bedeutet die Diagnose AIDS?
Es gibt viele Medikamente, die ein Fortschreiten der Krankheit verlangsamen, dass heißt die Vermehrung des Virus wird gebremst. Keines ist in der Lage AIDS zu heilen. Warum nicht, man könnte denken, die Wissenschaftler hatten mehr als genug Zeit ein Heilmittel zu finden. Das Problem ist ein Virus ist nicht statisch er ist veränderbar und ähnlich dem Influenzavirus gibt es verschiedene Varianten. In einer Studie konnten schwedische Wissenschaftler eine Mischform, der am häufigsten in Westafrika vorkommenden Stämme, identifizieren. Diese Mischformen scheinen stärker und aggressiver zu sein, als die Elter Formen und wurden nur in Westafrika nachgewiesen. Andere Studien zeigen das weitere Mischformen sich weltweit ausbreiten. (Quelle: Netdoktor.de)
Fazit es werden immer neue oder kaum bekannte Formen des AIDS-Virus nachgewiesen, für die es keine Therapie gibt.
Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste und vorbeugen ist besser als heilen, diese Grundsätze sind wichtig.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.